Toni Maurer: Edelstahlbleche für Quadlift

Die erste Station von Globis Wellness-Kur in Europa fand bei Toni Maurer statt. Ernstli ist in seiner Garage immer fröhlich hin und her gehüpft, wenn Globi durchs Gelände gefahren ist. Bei beiden hat das unschöne Spuren hinterlassen, deshalb hat Toni Maurer einen stabilen Boden eingezogen, damit sich Ernstli richtig festhalten kann. Bei dieser Gelegenheit hat Globi wieder neue Finken erhalten und die Nivellierungsautomatik wurde wieder in Gang gesetzt.

2018-06-24T20:22:15+00:00 24. Juni, 2018|Allgemein, Expeditionsmobil, Globi, Wellness 18|

2 Comments

  1. Nitthard Gouma 17. Juli 2018 um 11:07 Uhr

    Haven Die viel verbessern müssen?

  2. Peter Strub 17. Juli 2018 um 16:24 Uhr

    nein, hauptsächlich die Bodenbleche und die Nivelierung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar