Leider konnten wir diverse Erdpisten nicht befahren, weil der Regen in dieser Regenzeit ausserordentlich heftig und anhalten war. Die Pisten waren extrem matschig, rutschig und zum Teil schlicht weggeschwemmt. Auf der wichtigsten Hauptstrasse, der M1, mussten wir einmal über 7h warten, weil der Damm weggeschwemmt wurde. Als wir Tage später wieder zurück wollten, war auch die Notbrücke weg. 2 Tage später hatte das Militär eine Behelfsbrücke gebaut. Ansonsten befuhren wir Malawi kreuz und quer.

Herunterladen