Uruguay flach, trotzdem abwechslungsreich

Den Atlantik haben wir nicht so schnell verlassen und genossen die Eindrücke des Wassers vom Festland aus. Wasser war immer wieder ein Thema, auch bei Brücken und untergegangen Standplätzen. Die kunstvollen Hausfassaden und die alten Autos erschienen immer wieder vor meiner Linse. Natürlich auch das Leben der Gauchos wollte ins rechte Licht gerückt werden. Am Schluss durften wir die Geburtsstätte des Corned Beef besuchen, ein fotografisches Highlight. Die Romantik der gelben und der roten Stunde darf natürlich nicht fehlen.

2019-01-30T16:33:33+00:0030. Januar, 2019|Allgemein, Diashow, Uruguay|

10 Comments

  1. Ibrahim 4. Februar 2019 um 19:16 Uhr

    Hallo Gabi,
    Sollte heissen: Wunderbare Bilder,wecken in mir den Fernweh, Danke.
    Ibrahim
    Bitte korregieren. Ciao gute und erlebnisreiche fahrt.

  2. Peter Strub 4. Februar 2019 um 20:34 Uhr

    Salut Ibrahim
    lieben Dank, tut gut. Lass dich vom Fernweh treiben. 😉

  3. Uwe Seibert 4. Februar 2019 um 23:10 Uhr

    Sehr schöne Bilder, die vermitteln so ein bisschen den Eindruck. Ich denke aber live is live. Schön, dass Ihr auch die anderen „Dickschiffe“ getroffen habt.
    Habt noch eine schöne Zeit. Gruß Uwe

  4. Peter Strub 5. Februar 2019 um 00:36 Uhr

    Salut Uwe
    lieben Dank. Ja, es war einmalig 3 3-Achser auf einmal.

  5. Fluba 5. Februar 2019 um 07:59 Uhr

    Liebe gabi und peter, einfach herrliche fotos, so schööö, eine augenweide, perfekt inszeniert. En liäba druck fluba

  6. Peter Strub 5. Februar 2019 um 08:00 Uhr

    Salut fluba
    ganz lieben Dank für den motivierenden Feedback.
    Gruss aus den Anden.

  7. Silvio 5. Februar 2019 um 08:17 Uhr

    Danke Peter für die wunderschönen Bilder – echt traumhaft!
    Herzlichst Silvio

  8. Peter Strub 5. Februar 2019 um 15:41 Uhr

    Salut Sivio
    lieben Dank für deinen tollen Feedback.
    lgPeter

  9. Robert Habisch 6. Februar 2019 um 15:16 Uhr

    Einfach nur wauuu so tolle Fotos, der/die Fotografen haben wirklich ein super Auge für Motive….herrlich zum anschauen und Fernweh schweifen…weiterhin schöne Reise, LG aus dem Süden Österreichs, Robert

  10. Peter Strub 6. Februar 2019 um 19:16 Uhr

    Lieben Dank Robert, solche Worte tun dem Fotografen gut und motiviert ihn.
    lgPeter

Hinterlassen Sie einen Kommentar